Wissen ist Macht!

Zusammen machen wir uns stark für eine gerechte und ausge­wo­gene Teil­habe am poli­ti­schen und gesell­schaft­li­chem Leben.

Auf zu neuen Ufern!

Fort- und Weiter­bil­dungs­an­ge­bote für L*Communities und Lesben* in Berlin

Das Projekt “Auf zu neuen Ufern!“ möchte Wissens­ma­na­gerin, Vernet­zungs­part­nerin, Unter­stüt­zerin und Anlauf­stelle sein.

Was wir bieten

Coaching, Fort ‑und Weiter­bil­dungs­an­ge­bote, für Lesben, die sich selbst oder ihre Initia­tive profes­sio­na­li­sieren möchten, die Macht­struk­turen aufbre­chen wollen und struk­tu­relle Verän­de­rungen in der Gesell­schaft zum Ziel haben.

Die Ziel­gruppen

- Vereine und Insti­tu­tionen die sich für die Belange von Lesben und Frauen einsetzen
— Lesben und Frauen die sich enga­gieren wollen für die Rechte von Lesben und Frauen
— Arbeitgeber*innen, die lesbi­sches Leben und Kultur sensi­bi­li­sieren und inklu­dieren möchten
— Lesbi­sche Frauen in Führungs­po­si­tionen
— Lesbi­sche Frauen, die eine Institution/Verein oder eine NGO gründen wollen oder vor kurzem gegründet haben
— Berufs­tä­tige Frauen
— Frauen, die in einem senats­ge­för­derten oder ander­weitig geför­derten Projekt für die Commu­nity tätig sind
— Vereine und Insti­tu­tionen, die sich profes­sio­na­li­sieren möchten
— Vereine und Insti­tu­tionen, die sicht­barer sein möchten
— Arbeitgeber:innen, Insti­tu­tionen, Vereine die femi­nis­ti­sches Leben und Kultur inklu­dieren, unter­stützen oder im Vereins­leben sichtbar machen möchten

Unsere Unter­stüt­zung

Wir unter­stützen konkret bei der Profes­sio­na­li­sie­rung der Ressourcen und stärken vorhan­dene oder sich neu grün­dende Gruppen. Wir coachen Einzel­per­sonen bei der Konzept- und Ideen-Findung. Unser Fort- und Weiter­bil­dungs­pro­gramm bietet Work­shops und Semi­nare  zu folgenden Themenschwerpunkten:

- Profes­sio­nelle Öffent­lich­keits­ar­beit
— Medi­en­prä­senz (beispiels­weise Kamera- und Inter­view­trai­ning)
— Von der Idee zum Konzept
— Finan­zie­rungkon­zepte entwi­ckeln
— Fördergeber:innen akqui­rieren
— Rhetorik
— Poli­ti­sche Forde­rungen formu­lieren
— Fund­rai­sing
— Gründungsberatung

Barrie­re­frei­heit

Alle Veran­stal­tungen sind barrie­rearm und kostenfrei.

Die Grafik zeigt das Logo von RuT - Rad und Tat e.V.

Das Projekt Auf zu neuen Ufern! in Träger­schaft von RuT — Rad und Tat e.V. wird von der Landes­stelle für Gleich­be­hand­lung — gegen Diskri­mi­nie­rung (LADS) der Senats­ver­wal­tung für Justiz, Verbrau­cher­schutz und Anti­dis­kri­mi­nie­rung gefördert.

Geför­dert durch:

Skip to content